Rahmenkonzeption zur Förderung des Freizeit-Radverkehrs und der Naherholung

Umsetzung Fahrradfreundlicher Kreis Herford:
Standortplanung Infrastruktureinrichtungen:
Errichtung von Rastplätzen & Beschilderung gastronomischer Betriebe
Angebotsplanung: Radrouten-Broschüren – Radwanderkarte – Planung MTB-Routen

--> Kreis Herford: Rahmenkonzept Freizeit-Radverkehr
--> Kreis Herford: Qualitätsuntersuchung Rad-Themen-Routen
--> Fahrrad-Freizeitrouten im Kreis Herford: Angebotsbroschüre

Projekt

Der Kreis Herford möchte im Rahmen seiner Planungen zum "fahrradfreundlichen Kreis" eine Standortausweisung von freizeitrelevanten Infrastruktureinrichtungen für den Radverkehr erstellen. Diese Standortplanung zur Errichtung von Rastplätzen soll den Kommunen des Kreises als Maßnahmenhilfe für die Umsetzung dienen. Eine Auswahl an Rastplätzen wird dabei vom Kreis finanziert. Der Auftrag ist es dabei, eine konkrete Maßnahmenplanung zur Verbesserung der Infrastruktur des Radrouten-Angebotes im Kreis Herford durchzuführen. Dazu sollen geeignete Standorte für die begleitende Infrastruktur, wie Bänke, Rastplätze, Abstellanlagen oder Infotafeln, ermittelt und ausgewiesen werden.

Zur Errichtung neuer Rastplätze werden zunächst qualitative und konzeptionelle Grundanforderungen formuliert. Anschließend werden der quantitative Bedarf und bevorzugte Abschnitte entlang der Freizeitradrouten ermittelt und schließlich durch eine Befahrung geeignete Flächen verortet. Auch die Auswahl des Mobiliars und die weitere Umsetzung werden begleitet. Die bedarfsgerechte Ermittlung der begleitenden Infrastruktur soll für die acht neuen Tagestouren, den Soleweg, den Werre-Radweg, die Wittekindsroute, den Else-Werre-Radweg sowie zwei bis drei weitere ausgewählte kommunale Radrouten im Kreis Herford erfolgen. Da die Standortausweisung den Kommunen des Kreises als Umsetzungsgrundlage dient, werden die einzelnen Infrastrukturelemente in verschiedenen Alternativen und Varianten mit Kostenkalkulation und Priorisierung zusammengestellt. Über eine Standardisierung der zu planenden Einrichtungen soll zusätzlich eine Kostenreduzierung erreicht werden.

Zudem wird mit der Bearbeitung im Gelände die Beschilderungsplanung von Hinweisschildern für Gastronomiebetriebe und Freizeiteinrichtungen vorgenommen. Dafür sollen Katasterblätter inklusive aktueller Fotos, die als Grundlage für die Einholung von Angeboten für die Herstellung und für die Montage der Hinweisschilder dienen können, erstellt werden. Für die Beschilderung abseits der beschilderten Radrouten wird ein einheitliches System entwickelt, das in seinem Layout sowohl bekannte Elemente der Gastronomie-Ausschilderung im KFZ-Verkehr als auch der Radverkehrsbeschilderung verbindet. Für die Umsetzung wird eine Standortermittlung vor Ort durchgeführt und ein Beschilderungskataster erstellt. Weiterhin werden im Planungsprozess für das Routen-Portal www.fahr-im-kreis.de Daten über verschiedene Service-Angebote für den Freizeitradfahrer zusammengestellt und für die Präsentation aufbereitet.

Bearbeitungszeitraum: 2012 - 2015

Auftraggeber: Kreis Herford

Weitere Informationen: Radrouten-Portal des Kreises Herford
Die Homepage zu den Themen-Routen & dem gesamten Touren-Angebot im Kreis Herford: www.fahr-im-kreis.de

Leistungen

  • Verortung der vorhandenen Infrastruktur (Rastplätze, Bänke, Schutzhütten, Abstellanlagen)
  • Verortung und Eingrenzung von Bereichen mit fehlender Infrastruktur
  • Kartographische Aufbereitung und Auflistung in einer Maßnahmenliste mit Kostenschätzung
  • Überprüfung der Verortung der Infrastruktur im Gelände
  • Textliche Aufbereitung mit allgemeinen Erläuterungen (grundsätzliche Anforderungen an Rastplatzstandorte, Ausführung und Zahl von Abstellanlagen sowie Infotafeln, Pflege von Infrastruktur, Beschilderung und Radweg etc.)
  • Ermittlung zu beschildernder gastronomischer Betriebe und Sehenswürdigkeiten innerhalb eines begrenzten Korridors
  • Ermittlung der Anzahl und Verortung der Schilderstandorte mittels Luftbilder, Darstellung in Karte und Liste mit Kostenschätzung
  • Planung Beschilderung von Gastronomie und Sehenswürdigkeiten vor Ort (mit Fotodokumentation und Katasterblatt in Kurzform)
  • Aufbereitung Beschilderungskataster (Anforderungen an Standort, an Schilderinhalt, STVO)
  • Erstellung Service-Paket für Radrouten-Portal (Erstellung einer Angebotsliste und Karte mit Verortung Radgeschäfte, Reparatur, Verleih, ÖV; Prüfung Aktualität der Angaben, Auflistung mit aktuellen Daten und Öffnungszeiten).

Ergebnisse

  • Konzeptstudie: Standortplanung Infrastruktureinrichtungen - Errichtung von Rastplätzen & Beschilderung gastronomischer Betriebe
  • Standortplanung Rastplätze mit Alternativen
  • Übersicht zur Kostenschätzung für verschiedene Varianten von Rastplätzen, Bänken etc.
  • Für die Umsetzung der Rastplätze sind zwei Varianten zur Möblierung vorgesehen
  • Beschilderungsplanung für gastronomische Betriebe (zur Integration in das neue Radverkehrsnetz)
  • Erstellung eines Layouts für die Wegweiser, welches klar und eindeutig ist und auf den ersten Blick die Inhalte vermittelt
  • Veröffentlichung der Service-Angebote im Routen-Portal www.fahr-im-kreis.de
  • Frühjahrstagung 2015 des ADFC-Fachausschuss Fahrradtourismus im Kreis Herford mit Begutachtung des Radroutenangebotes
  • Analyse Internetauftritt mit Vorschlägen zur Optimierung und Professionalisierung (2015)
  • Erstellung, Bearbeitung und Layout Angebotsbroschüre: Fahrrad-Freizeitrouten im Kreis Herford, 43 Radtouren mit Übersichtskarten, Kurzbeschreibungen und Höhenprofilen (2015).

Projekt

Für den fahrradfreundlichen Kreis Herford sollen Begleitbroschüren für die beiden regionalen Themenradrouten Wittekindsroute und Soleweg erstellt werden. In der Begleitbroschüre zur Wittekindsroute sollen verschiedene Stationen entlang der Strecke vorgestellt werden. An diesen Stationen soll die Gegenwart und die Vergangenheit des Kreises mit seinen Sehenswürdigkeiten erlebbar gemacht und die Landschaft und ihre Veränderungen beschrieben werden. Außerdem sollen Aspekte der Landbewirtschaftung sowie Gewerbe- und Siedlungsentwicklung thematisiert werden. Zudem sollen zielgruppenspezifische Teilabschnitte der 140 km langen Route herausgearbeitet werden. Auch Hinweise zu Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen sowie das gastronomische Angebot sollen neben dem Kartenmaterial für die Route zum Inhalt der Begleitbroschüre gehören. Ziel der Begleitbroschüre zum Soleweg ist es, den Radweg als Freizeitroute mit seinen vielfältigen Angeboten zu bewerben. Inhaltlich sollen die beiden Themen "Sole" und "Kleinbahntrasse" streckenbezogen vorgestellt werden. Das Fahrerlebnis in schöner landschaftlicher Umgebung soll hierbei im Vordergrund stehen. Auftrag bei der Erstellung der Begleitbroschüren ist die inhaltliche Ausarbeitung der Broschüren mit einem ansprechenden Layout und Kartendarstellungen, um die Freizeitradrouten den Bürgern bedarfsgerecht präsentieren zu können.

Bearbeitungszeitraum: 2011 - 2013

Auftraggeber: Kreis Herford

Weitere Informationen: Radrouten-Portal des Kreises Herford
Die Homepage zu den Themen-Routen & dem gesamten Touren-Angebot im Kreis Herford: www.fahr-im-kreis.de

Leistungen

  • Inhaltliche Ausarbeitung der Begleitbroschüren
  • Streckenbezogene Beschreibungen
  • Beschreibung der Angebote an und auf den Routen
  • Vorstellung Kommunen
  • Erstellung Kartenmaterial und Fotos
  • Layout und Erstellung eines download- und druckfähigen pdf-Dokumentes.

Ergebnisse

Erstellt wurden zwei routenbegleitende Broschüren zur Wittekindsroute und zum Soleweg, welche nicht nur einen Überblick über die Strecken geben, sondern auch besondere Sehenswürdigkeiten und Einkehrmöglichkeiten aufzeigen. Die Begleitbroschüren sind im örtlichen Buchhandel erhältlich.

Weitere Teil-Projekte im Rahmen der Weiterentwicklung des Kreises Herford zum Fahrradfreundlichen Kreis:

Erstellung Radwanderkarte 1:50.000, Radwandern im Kreis Herford
Inhaltliche Zuarbeit, Endredaktion und Überarbeitung des Radroutennetzes sowie der Themenrouten
Veröffentlichung: BVA – Bielefelder Verlag

Voruntersuchung Mountainbike-Routen
Machbarkeitsuntersuchung für zukünftige Mountainbike-Angebote im Kreis Herford (2011)
Umsetzungsplanung Mountainbike-Routen (2013/2014)

Prüfung der Umsetzbarkeit von attraktiven und bedarfsgerechten Mountainbike-Angeboten, um mit diesem Angebotsprofil auch gezielt eine jüngere und sportlichere Zielgruppe ansprechen zu können. Im Rahmen einer Voruntersuchung wurden zunächst relevante Zielgebiete identifiziert und erste mögliche Routenverläufe entworfen. Für eine fundierte Einschätzung der Situation im Kreis Herford wurden dabei die Anforderungen an Mountainbike-Routen und die Region herausgearbeitet. Abschließend wurde eine Gesamteinschätzung unter Berücksichtigung möglicher Konfliktfelder sowie nächster Abstimmungs- und Handlungsschritte vorgenommen.

Bearbeitungszeitraum: 2011, 2013

Auftraggeber: Kreis Herford

Weitere Informationen: Radrouten-Portal des Kreises Herford
Die Homepage zu den Themen-Routen & dem gesamten Touren-Angebot im Kreis Herford: www.fahr-im-kreis.de